Coaching bedeutet für mich:

In meinem Coaching vertraue ich zutiefst darauf, dass du die Antworten und Lösungen für deine aktuellen Themen bereits in dir trägst. Und dass du aufgrund von bestehenden Umständen nur aktuell nicht an deine eigenen Lösungen heran kommst. Als meine Aufgabe verstehe ich es mit gezielten Fragen, Methoden und Perspektivwechseln, deine Verbindung zu dir selbst und deiner eigenen "Lösungsfindung" wiederherzustellen.

Für mich gibt es keine Trennung zwischen Berufs- und Privatleben.

In meinen Augen ist alles miteinander verbunden und in unbedingter Abhängigkeit voneinander.

Im Sinne der Humanistischen Psychologie wird der Mensch als eine Einheit aus Seele, Geist und Körper verstanden. Darum ist es mir bei meiner Arbeit besonders wichtig, auch auf all diesen Ebenen gemeinsam mit dir zu arbeiten.

Ich beziehe also neben dem Kognitiven, auch das Emotionale und Intuitive mit ein.

Für mich geht es nicht (nur) um die Lösung der aktuellen Themen, sondern auch um die kontinuierliche Steigerung deiner Achtsamkeit für dich selbst. Das bedeutet, dass du ein Bewusstsein für dein eigenes Verhalten und den Ursprung sich wiederholender Lebensthemen steigerst. Denn mein Ziel ist, dass du die Verbindung zu dir selbst wiederherstellst und hältst, damit du mit deinen persönlichen Herausforderungen in Zukunft wieder besser umgehen kannst.

Nach meiner Erfahrung beschäftigen Menschen, die ins Ganzheitliche Coaching kommen, oft auch tiefergehende Fragen:

  • Wer bin ich?

  • Wo stehe ich in meinem Leben?

  • Wofür bin ich hier?

  • Wo möchte ich hin? Was möchte ich noch erreichen?

  • Und was hindert mich im Moment noch daran, mein volles Potenzial auszuschöpfen?

Mit mir kannst du dich auf die Reise begeben, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Coaching hat Grenzen,

die ich sehr ernst nehme

Nicht für jede bestehende Situation oder Herausforderung ist Coaching die richtige Methode. 

Ich ersetze mit meiner Arbeit keinen Therapeuten. Geht es bei dir um eine psychische Erkrankung

oder die therapeutische Bearbeitung von besonderen Lebensereignissen?

So ist in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit einem Psychotherapeuten wichtig und notwendig.

Wenn ich in meiner Arbeit feststelle, dass eine Grenze erreicht ist, so formuliere ich sie offen,

ehrlich und gebe dir eine Empfehlung für dein weiteres mögliches Handeln und verweise

selbstverständlich an einen Therapeuten.

Begleitend zur Psychotherapie kann ein Coaching allerdings sinnvoll sein, denn im Unterschied zur Psychotherapie ist Coaching immer zukunftsorientiert. Mit meiner Arbeit möchte ich dich in die Lage versetzen, die eigenen Ressourcen zu aktivieren und dich sukzessive weiterzuentwickeln.

©2020 Julia Goldbecker · Identitätscoaching